Doris Hahn

  • Facebook icon

Wir haben noch viel vor!

SPÖ Bezirksvorsitzender Heimo Stopper präsentierte mit Bezirks-Spitzenkandidatin LAbg. Doris Hahn das Programm für die bevorstehende Landtagswahl am 28. Jänner 2018.

Doris Hahn dazu: " Sich über etwas aufregen alleine, ohne Alternativen aufzuzeigen, war mir und ist mir zu wenig. Daher engagiere ich mich seit nun schon über 10 Jahren auf Gemeindeebene und bin seit 2007 im Gemeinderat von Königstetten. Bei der Sozialdemokratie habe ich daher früh meine politische Heimat gefunden – weil sie sich als starke Bewegung für eine echte Chancengerechtigkeit und Solidarität in der Gesellschaft, die leider immer weiter auseinanderdriftet, einsetzt. Hinzu kommt die bewusst demonstrierte und zur Schau gestellte Übermacht der ÖVP in NÖ und besonders im Bezirk. Der Bezirk Tulln ist zu bunt und vielfältig, um nur schwarz zu sein. Und wir haben noch viel vor."

 

Die zentralen Inhalte und Ziele der Bezirks-SPÖ:

*    Aktion 20.000 auch im Bezirk

*    Kleinregionales öffentliches Verkehrsmodell: Kleinbus im Norden

*    Verkehrskonzept für den Bezirk

*    Individualverkehr entschärfen

*    Alt werden daheim – betreutes Wohnen

*    Flächendeckende Kinderbetreuung ab dem 2. Lebensjahr

*    Ganztagsschule flächendeckend – Bezirk Tulln als Vorbild für NÖ

*    Überbetriebliche Lehrwerkstätte

*    Frauenhaus in Tulln / Klosterneuburg - Gewaltschutzzentrum

 

>>Mein Ziel ist es, die Menschen im Bezirk von unseren Inhalten, von unseren Projekten zu überzeugen, sie wieder für die Sozialdemokratie zu begeistern. Mein Ziel ist es, die SPÖ im Bezirk – gemeinsam mit einem tollen, vielseitigen Kandidat/innen-Team – stärker zu machen, um mich auch weiterhin auf Landesebene entsprechend einbringen zu können.<<
(Doris Hahn)